Nordkorea hat offenbar erneut Raketen getestet. Der südkoreanische Generalstab erklärte heute, von der nordkoreanischen Ostküste aus seien zwei „nicht identifizierte Projektile“ abgefeuert worden. Die Fluggeschoße stürzten demnach ins Ostmeer, das auch als Japanisches Meer bekannt ist.